Neues vom LSVD Hessen
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Company Name

Sondernewsletter des LSVD Hessen
Aufruf zur Demo für Vielfalt und Liebe

Am 20. Januar 2018 soll in Frankfurt ein Symposium der sog. „Demo für alle“ stattfinden, zu dem Themen wie Gender- und Familienvielfalt mittels pseudowissenschaftlicher Thesen verteufelt werden sollen.

Wir möchten diesem Fundamentalismus und Hass widersprechen und Vielfalt demonstrieren. Gemeinsam mit unseren Partner*innen rufen wir deshalb am

20. Januar in Frankfurt
zur "Demo für Vielfalt und Liebe" auf.


Bereits im Oktober 2016 hatten sich auch AfD-Mitglieder, Aktivisten der rassistischen „Identitären Bewegung“, NPD-Politiker und militante Neonazis an der sog. "Demo für alle" beteiligt. Im Mai 2017 fand dann, ebenfalls in Wiesbaden, bereits ein erstes Symposium mit dem Titel "Sexualpädagogik der Vielfalt. Kritik einer herrschenden Lehre" statt, auf dem diskriminierende Ansichten gegen eine freie Geschlechts- und Sexualitätsaufassung vertreten wurden.

In der Vergangenheit haben wir mit einer Gegendemonstration und einem Regenbogenfest friedlich Haltung gegen Hass und Diskriminierung gezeigt. Und auch in Frankfurt werden wir ihnen nicht das Feld überlassen, sondern für Respekt und Vielfalt eintreten!

Infos zum Ablauf:

„Demo der Vielfalt und Liebe Frankfurt“

Samstag, 20. Januar 2018, 11 bis 13 Uhr, Frankfurt Hauptwache

Demozug: Start 13 Uhr Frankfurt Hauptwache

Landesvorstand Dr. Matthias E. Janssen wird den LSVD mit einem Redebeitrag vertreten.

Wir freuen uns über Euer kommen – jeder Teilnehmer zählt und setzt ein Zeichen gegen Hass und Diskriminierung.



Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

Ein Newsletter des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD)
Landesverband Hessen e.V.
Postfach 170341 
60077 Frankfurt am Main 

E-Mail: hessen@lsvd.de Web: www.hessen.lsvd.de